Lösungen für Pflegeeinrichtungen und Seniorenheime Mehr Pflegequalität durch effizientere Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegekräften

Um eine hochwertige medizinische Versorgung in Pflege- und Seniorenheimen sicherzustellen, ist ein kontinuierlicher Informationsaustauch zwischen Pflegekräften vor Ort und Hausarzt erforderlich. Folgende Software-Lösungen von MicroNova unterstützen dabei, diese Aufgabe zu bewältigen:

  • Vernetzung & Kommunikation

    Vernetzung & Kommunikation Krankheitsverläufe besser überwachen und unnötige Krankenhausaufenthalte vermeiden

    "Wir schaffen die Voraussetzungen für einen strukturierten Austausch medizinischer Informationen zwischen Hausarzt und Pflegeeinrichtung. So sind alle Beteiligten auf dem aktuellen Stand und können Krankheitsverläufe gemeinsam optimal überwachen und Komplikationen vermeiden."


    Gerade bei der Behandlung alter oder dementer Patienten in Pflege- und Seniorenheimen sind Ärzte auf die Beobachtungen kompetenter Pflegekräfte vor Ort angewiesen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Zusätzlich erschwert wird der Informationsaustausch in Einrichtungen ohne festen Arzt: Hier trifft der Hausarzt bei seinen Heimvisiten immer wieder wechselndes Personal an, so dass von einem strukturiertem Austausch keine Rede sein kann.

    Fehlinformationen und Informationsverluste vermeiden

    Doch nicht nur auf dem Weg zum Arzt können wichtige Informationen verloren oder verzögert werden. Auch den Pflegekräften fehlen etwa bei unerwarteten Komplikationen oder plötzlich auftretenden Beschwerden oftmals schriftlich fixierte Handlungs­anweisungen. Hier schafft die Vernetzungslösung von MicroNova Abhilfe und stellt eine gemeinsame, koordinierte Aktenlage von Arzt und Pflegeeinrichtung sicher. Rollenbasierte Zugriffs­mechanismen - für Pflegekräfte, den Hausarzt sowie für den Notarzt – gewährleisten dabei, dass jeder Zugang zu den für ihn relevanten Informationen hat. Dies entlastet nicht nur das Pflegepersonal, sondern schafft auch die Voraussetzungen für ein funktionierendes Frühwarnsystem.

    Telemedizinische IT-Vernetzung zwischen Hausarzt und Pflegeeinrichtung

    Die Vernetzungslösung von MicroNova ermöglicht darüber hinaus auch einen regelmäßigen Abgleich wichtiger Vitaldaten, morbiditätsrelevanter Co-Faktoren und Risikoparameter. So lassen sich beispielsweise automatische Warnungen festlegen, die den Hausarzt sofort auf eine bedenklichen Über- oder Unter­schreitung eines bestimmten Wertes hinweisen.

    Der Datenaustausch erfolgt dabei unabhängig vom EDV-System, das der Arzt oder die Pflegeeinrichtung einsetzt. Dadurch ist meist kein Systemwechsel erforderlich. Die MicroNova-Lösung lässt sich optimal in bestehende Arbeitsabläufe in der Praxis oder Pflegeeinrichtung einbinden und erfordert keine doppelten Dateneingaben.

    powered by ViViAN

  • Arzneimitteltherapiesicherheit

    Arzneimitteltherapiesicherheit Bedrohliche Neben- oder Wechselwirkungen schneller erkennen

    "Der Netzmedikamentenplan informiert Ärzte und Pflegeeinrichtungen wirkstoff­basierend über alle Medikamente eines Patienten. Dies hilft gerade bei multimorbiden oder älteren Patienten, die mehrere Medikamente einnehmen, den Überblick über die aktuellen Therapieempfehlungen zu behalten."


    Der Netzmedikamentenplan von MicroNova kann von Ärzten und Pflege­einrichtungen gemeinsam genutzt werden und ermöglicht allen an der Behandlung des Patienten beteiligten Akteuren eine Komplettübersicht über Wirkstoffe, Wirkstärke und Einnahmeschema. Änderungen seitens des behandelnden Arztes lassen sich im Netzmedikamentenplan ebenso dokumentieren wie die Rückmeldung der Pflegekräfte. Auch mögliche Inter­aktionen lassen sich so frühzeitig erkennen und vermeiden.

    powered by VisioContract