Historie & Fakten

Neben Daten und Fakten finden Sie hier die wichtigsten Stationen in der Firmengeschichte von MicroNova:

  • Daten & Fakten

    Daten & Fakten

    Vorstand
    Orazio Ragonesi (Vorsitzender)
    Dr. Klaus Eder

    Aufsichtsrat
    Josef W. Karl (Vorsitzender des Aufsichtsrats)
    Sibylle Dengler (Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats)
    Stefan Karl

    Gründungsjahr
    1987 (als MicroNova electronic GmbH)

    Mitarbeiter
    rund 230

  • Historie

    Historie

    2016
    MicroNova-Gründer wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat
    Firmengründer Josef W. Karl legt zum 1. Januar 2016 sein Amt als Vorstandsvorsitzender der MicroNova AG nieder und wird Vorsitzender des Aufsichtsrats. Orazio Ragonesi übernimmt den Vorstandsvorsitz; Dr. Klaus Eder bleibt Vorstand für die operativen Bereiche.


    2015

    Tochterfirma in Tschechien gegründet
    Mitte November gründet die MicroNova AG die erste ausländische Tochterfirma, cz.MicroNova s.r.o., in Mladá Boleslav, Tschechien.

    MicroNova AG und carts GmbH erweitern Geschäftsleitungen

    Mit Wirkung zum 1. Mai 2015 ernennt der Aufsichtsrat der MicroNova AG Dr. Klaus Eder und Orazio Ragonesi zu Vorständen des Unternehmens, wobei Orazio Ragonesi zum Stellvertreter des Vorstands bestellt wird. Der bisherige Alleinvorstand Josef W. Karl übernimmt den Vorstandsvorsitz. Dr. Klaus Eder verstärkt zudem als Geschäftsführer neben Josef W. Karl und Orazio Ragonesi die Leitung des in Kassel ansässigen Schwesterunternehmens carts GmbH (seit Januar 2017: ks.MicroNova GmbH).


    2014
    EXAM 4.0
    MicroNova entwickelt die Version 4.0 der Automatisierungslösung EXAM, die weltweit im Volkswagen Konzern eingesetzt wird. Das Roll-out findet Anfang 2015 statt.


    2013
    ViViAN vernetzt Ärztenetze

    MicroNova stellt die Vernetzungslösung ViViAN vor, die einen sicheren Informations­austausch zwischen Arztpraxen, Kliniken, Pflegeeinrichtungen sowie anderen Akteuren des Gesundheits­wesens ermöglicht. Damit schafft das Unternehmen die technologische Basis für eine integrierte, sektorenübergreifende Versorgung der Patienten.


    2012
    25 Jahre MicroNova!

    Im April feiern Mitarbeiter, Kunden und Geschäftsleitung ein Vierteljahrhundert MicroNova. Ein Blick auf die Historie zeigt: Es hat viele Erfolge gegeben, und das Unternehmen war auch in konjunkturell schwierigen Phasen stets sicher auf Kurs. Nunmehr 110 Mitarbeiter stehen in Ingolstadt, Vierkirchen und Wolfsburg für Kompetenz, Qualität und Innovationskraft.

    Neuer Geschäftsbereich eHealth & Medical IT
    Die MicroNova AG richtet den neuen Geschäftsbereich eHealth & Medical IT für den Vertrieb der medizinischen Dokumentationslösung VisioDok ein. Entwickelt wurde die Software von der P&L EDV-Systeme GmbH, deren Lösungen seit Januar 2012 zu MicroNova gehören.

    Konfigurationsmanagement für Rollout und Betrieb von LTE-Netzen
    Die MicroNova AG integriert die LTE-Technologie in den etablierten „Common Planning & Configuration Manager“ (CPCM), der die Planung und den Betrieb von Mobilfunknetzen unterstützt.


    2011
    NovaCarts: ein gemeinsames Produkt von MicroNova und carts

    MicroNova und carts (seit Januar 2017: ks.MicroNova) stellen den modularen HiL-Baukasten NovaCarts vor, der den flexiblen Test von Steuergeräteverbünden ermöglicht.

    Zusammenarbeit mit Controlware
    Controlware, ein renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, und die MicroNova AG beginnen eine Kooperation im Bereich IT-Management.

    EXAM geht in die dritte Runde
    Das konzernweite Tool zur Testautomatisierung EXAM des Volkswagen Konzerns ist ab sofort in der Version 3.0 erhältlich.


    2010
    Der 100. Mitarbeiter
    Die MicroNova AG beschäftigt inzwischen 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, nachdem in den vergangenen Jahren weitere Stellen aufgebaut worden waren.


    2009
    Beginn einer engen Zusammenarbeit: MicroNova und carts

    MicroNova kooperiert von diesem Zeitpunkt an eng mit dem HiL-Hersteller carts GmbH (seit Januar 2017: ks.MicroNova GmbH) aus Kassel. MicroNova-Eigentümer Josef W. Karl hatte die carts Real-Time Solutions GmbH im Rahmen einer „übertragenden Sanierung“ übernommen und als carts GmbH mit allen damals 35 Mitarbeitern neu gegründet. Das Unter­nehmen verfügt zum Übernahmezeitpunkt über großes Potential, eine gute Substanz und ein solides Auftragspolster.

    Niederlassung Ingolstadt eröffnet
    Die MicroNova AG eröffnet eine Niederlassung in Ingolstadt, um so noch mehr Kundennähe zu erreichen.

    EXAM-Distribution
    In diesem Jahr übernimmt MicroNova offiziell die Distribution der Tes­tautomatisierungs­lösung EXAM, die weltweit im Volkswagen Konzern eingesetzt wird, führt das Release EXAM 2.0 ein und übernimmt die Verantwortung für Schulungen. Für den Download der Lösung veröffentlicht das Unternehmen eine eigene EXAM-Webseite. Außerdem zeichnet MicroNova verantwortlich für EXAM-Einführung und -Anpassungen bei Zulieferern und die weitere Entwicklung von EXAM insgesamt.


    2008
    MicroNova electronic GmbH wird MicroNova AG

    Die MicroNova electronic GmbH und die TWT AG Technologie und Wissens­transfer fusionieren zur MicroNova AG. MicroNova-Gründer Josef W. Karl hatte die TWT AG 2003 vom ITW e.V./Fachhoch­schule München übernommen, um das reine Hochschulportal zu einem hochschulnahen Consulting-Unternehmen für die Bereiche Automobil­technologie und Informationstechnik weiter zu entwickeln.

    Eröffnung der Wolfsburger Niederlassung
    Um die Einführung von EXAM im Volkswagen Konzern zu unterstützen und die Testautomatisierung weiter voranzubringen, gründet die MicroNova AG eine Niederlassung in Wolfsburg.

    Universeller Motor-HiL – einer für alle(s)
    Das Unternehmen bringt einen NovaSim-HiL-Simulator auf dem Markt, mit dem die Steuergeräte von Diesel- und Ottomotoren mit nur einem Gerät getestet werden können.


    2007
    20 Jahre MicroNova!

    Eine runde Zahl, eine stolze Summe: Das Unternehmen ist nach 20 Jahren auf 60 Mitarbeiter gewachsen.


    2006
    Aus TARA und ITS wird EXAM

    Seit 2006 entwickelt MicroNova für AUDI und VW als größter Entwicklungspartner die UML-basierende Test­automatisierungs­lösung EXAM (EXtended Automation Method), welche die Testprogrammierung im Volkswagen Konzern vereinheitlicht.


    2005
    Konfigurationsmanagement für den Mobilfunkstandard UMTS

    MicroNova entwickelt für o2 eine Management-Lösung zum Abgleich der Nachbarschaftsbeziehungen von Funkzellen, die unter anderem die Übergabe eines Telefonats von einer Funkzelle zur nächsten regelt: Die Geburtsstunde des späteren "Common Planning & Configuration Manager (CPCM)".

    NovaSim erblickt das Licht der Welt
    Die Entwicklung der "NovaSim"-HiL-Simulatoren zur Steuergeräteprüfung (ECU) startet. Der Schwerpunkt liegt dabei zunächst auf den Automotive-Bereichen Antrieb, Komfort und Infotainment.


    2002
    Vom Dienstleister zum Lösungsanbieter / 15. Geburtstag

    Aus einem reinen Dienstleistungsunternehmen entwickelt sich MicroNova immer mehr zum Anbieter von Produkten und Standardlösungen. Hierzu definiert das Unternehmen einen Produktmanagement-Prozess unter ISO 9001, der den kompletten Lifecycle eines Produktes steuert. „Nebenher“ feiert das Unternehmen schon den 15. Geburtstag!

    Partnerschaft mit AdventNet Inc.
    Die MicroNova electronic GmbH wird exklusiver Vertriebspartner von AdventNet Inc. – heute ZOHO Corp. – im deutschsprachigen Raum. Auch heute bietet MicroNova die ZOHO-Lösungen noch an, die IT-Administratoren inzwischen unter dem Markennamen ManageEngine kennen.


    1997
    Zehn Jahre MicroNova

    Die MicroNova electronic GmbH feiert zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigt das Unternehmen 25 Mitarbeiter.


    1996
    Allrad-Getriebeprüfstand / Erste ISO-Zertifizierung

    Um einen automatisierten Test verschiedener Front-, Heck- und Allrad-Getriebetypen zu ermöglichen, entwickelt MicroNova einen Fünf-Maschinen-Allrad-Getriebeprüfstand. Im gleichen Jahr wird das Unternehmen erstmals durch den TÜV Süd gemäß ISO 9001 zertifiziert.


    1995
    Fahrsimulator für Gelände­fahrzeuge / Bremsmanagement-Software für Schienen­fahrzeuge

    MicroNova liefert erstmals realitätsgetreue, systembezogene Software für Fahrsimulatoren, die unter anderem die wirkende Beschleunigung, das Fahrbild und die Fahrgeräusche nachbilden. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen für einen Bremssysteme­hersteller die Spezifikation, Erstellung und den Test von Software. Das so getestete Bremsmanagement-System kommt in Schienen­fahrzeugen zum Einsatz – unter anderem in der Münchner Tram und im InterCity Express (ICE).


    1994
    Umzug ins eigene Firmengebäude in Vierkirchen

    Nachdem aus Platzmangel bereits ein zweites Büro in Dachau angemietet werden musste, zieht MicroNova 1994 mit rund 20 Mitarbeitern ins eigene Bürogebäude (1.800 qm) in Vierkirchen.


    1993
    Erstes großes Telekommunikations-Projekt

    Im Rahmen eines mehrjährigen Projekts entwickelt MicroNova Software für ein Management-System für Telekommunikations­netze.


    1990
    Embedded Software

    Ab 1990 beschäftigt sich MicroNova überwiegend mit echtzeitkritischer Embedded-Software. Unter anderem wird für einen weltweit tätigen Telekommunikations­konzern eine hochgenaue Funkuhr für die Synchronisation verteilter Telekommunikations­knoten entwickelt.


    1988
    Erster Mitarbeiter / MicroNova wächst

    Der erste Angestellte, der am 1. Januar 2013 sein 25-jähriges Firmenjubiläum feierte, stößt zum jungen Unternehmen. Wenige Monate später zieht MicroNova – mittlerweile schon mit drei Mitarbeitern – in ein 200 qm großes Büro in der Münchner Straße 41 in Dachau.


    1987
    Gründung / Erster Großauftrag

    Im April 1987 gründet Josef W. Karl in Jetzendorf die MicroNova electronic GmbH. Wenig später folgt der erste Auftrag für die Entwicklung der Basis-Software und Hardware für ein digitales Mehrprozessorsystem.