MicroNova AG wird Mitglied im ASAM e. V.

Download Pressemitteilung

Vierkirchen bei München, 12. April 2016: Die MicroNova AG ist dem ASAM e. V. beigetreten, der die Entwicklung technischer Standards für die Automobilbranche koordiniert. Mit der Mitgliedschaft will das Unternehmen die Standardisierung der eigenen Testing-Lösungen weiter vorantreiben und diese für herstellerübergreifende Anwendungsszenarien öffnen. Geplant ist hierbei insbesondere die ASAM-konforme Erweiterung der HiL-Simulatoren um die XIL-API sowie eine entsprechende Anbindung der Testautomatisierungs-Software EXAM.

Die Association for Standardization of Automation und Measuring Systems, kurz ASAM, besteht überwiegend aus internationalen Automobilherstellern, -zulieferern und Ingenieurdienstleistern. MicroNova arbeitet bereits gemeinsam mit dem ebenfalls bei ASAM akkreditierten Schwesterunternehmen carts an der Integration der standardisierten XIL-Schnittstelle in die gemeinsam angebotenen Hardware-in-the-Loop(HiL)-Simulatoren. Die in Kürze erhältlichen NovaCarts HiL-Systeme lassen sich durch die neue Schnittstelle noch einfacher und schneller – quasi nach dem „Plug & Play“-Prinzip – in ASAM-konforme Testumgebungen integrieren.

Parallel wird derzeit eine Anbindung der kostenlos bereitgestellten Testautomatisierungslösung EXAM (EXtended Automation Method) an die XIL-Schnittstelle entwickelt. EXAM wird vom Volkswagen Konzern konzernweit als Standardlösung für die Testautomatisierung genutzt und ist zudem bei Automobilzulieferern sowie anderen Unternehmen außerhalb der Automotive-Branche im Einsatz. Durch die Integration der API wird EXAM für den globalen Einsatz noch attraktiver. Darüber hinaus planen MicroNova und carts, zukünftig mit der gemeinsamen HiL-Plattform „NovaCarts“ an den sogenannten Cross-Tests von ASAM teilzunehmen. Das stellt die reibungslose Zusammenarbeit mit Produkten anderer Hersteller sicher.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit ASAM diesen Schritt zu einer noch umfassenderen Standardisierung unserer Lösungen gehen. Wir sind damit Teil einer großen Familie, die mehr als 140 Unternehmen umfasst“, sagt Martin Sulzbacher, Leiter HiL-Simulation, MicroNova AG. „ASAM hat ja zum Ziel, sämtliche Werkzeuge einer Entwicklungsprozesskette so zu gestalten, dass sie frei miteinander verbunden werden können. Damit ist ein durchgehender Datenaustausch möglich. Dieses Ziel verfolgen wir in unserem Unternehmen auch – denn unsere Kunden können so die Testing-Lösungen mit noch mehr Synergieeffekten nutzen.“

MicroNova-Lösungen mit ASAM-Bezug
EXAM definiert eine umfassende Methodik auf Basis der UML, mit der Testfälle dargestellt, durchgeführt und ausgewertet werden können. Nutzer können damit Testabläufe ohne Programmierkenntnisse grafisch in Sequenzdiagrammen modellieren. Somit stellt EXAM eine einheitliche Sprache zur Darstellung von Testsachverhalten zur Verfügung. Die Lösung eignet sich für den Einsatz in der HiL-Simulation, der Prüfstand-Automation sowie in der Industrie-Automation, der Embedded-Entwicklung und der Software-in-the-Loop(SiL)-Simulation. EXAM wurde 2006 von der AUDI AG, der Volkswagen AG und der MicroNova AG gemeinsam entwickelt und hat sich seitdem als konzerneinheitliche Testautomatisierung für HiL-Simulatoren im Volkswagen Konzern etabliert.

Die von MicroNova und carts gemeinsam entworfenen NovaCarts-Systeme basieren auf einem konsequenten Modularisierungsprinzip, das durchgehend auf Multicore-Technologie setzt. Dadurch sind die Systeme quasi beliebig skalierbar – von kleinen Komponenten­prüfständen bis hin zu Gesamtintegrations-HiL-Simulatoren. Auch die verwendeten Modelle können beliebig strukturiert und verteilt werden. Die Anwendungs­möglichkeiten für die HiL-Lösungen reichen damit von Einzelprüfständen in den Bereichen Motor und Antriebsstrang, Fahrdynamik, Hybrid (E-Maschine und Batterie) und Komfort bis hin zu Integrationsprüfständen für Automobilhersteller und -zulieferer sowie für Forschungseinrichtungen.

Online-Ressourcen:

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in vier Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, fach- & sektorenübergreifende Vernetzung im Gesundheitssektor, Management von Mobilfunk- & heterogenen Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 230 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an den Standorten Ingolstadt, Kassel, Leonberg, Wolfsburg, und Mladá Boleslav in Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, MEDIVERBUND, Regionales Gesundheitsnetz Leverkusen, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.de | www.novacarts.de | www.exam-ta.de