MicroNova AG gründet Tochterfirma in Tschechien

Download Pressemitteilung

Vierkirchen bei München, 18. April 2016: Die MicroNova AG setzt auf noch mehr Kundennähe und hat eine Tochtergesellschaft in Mladá Boleslav in Tschechien gegründet. MicroNova wird damit den steigenden Anforderungen der vor Ort ansässigen Kunden und Interessenten aus der Automobilindustrie gerecht. Das neue Unternehmen cz.MicroNova s.r.o. ist die erste ausländische Tochterfirma der MicroNova AG.

Anfang des Jahres hat die neu gegründete cz.MicroNova s.r.o. ihre Tätigkeit in Mladá Boleslav aufgenommen. Mit der Gründung der Tochterfirma in der mittelböhmischen Region setzt MicroNova auf noch mehr Kundennähe: Das Team wird in einem ersten Schritt die zum Test von Steuergeräten eingesetzten NovaCarts-Systeme der tschechischen Kunden vor Ort betreuen und betreiben. Außerdem wird die Tochterfirma die in Tschechien ansässigen Automobilhersteller und -zulieferer mit einem umfangreichen Service-Portfolio beim Einsatz der Testautomatisierungslösung EXAM unterstützen. Des Weiteren ist geplant, im Zuge des künftigen Unternehmenswachstums auch Entwicklungsleistungen in der nordöstlich von Prag gelegenen Stadt anzubieten.

Wachstumschancen im Automobilmarkt
„Mit der Gründung der ersten Tochterfirma im Ausland haben wir einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte der MicroNova AG erreicht“, sagt Orazio Ragonesi, Vorstandsvorsitzender der MicroNova AG. „Wir bauen den Bereich Testing dadurch weiter aus, festigen seine strategische Bedeutung für MicroNova als Ganzes und treiben das Wachstum des Gesamtunternehmens weiter voran. Die Expansion in den tschechischen Markt ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg – viele Automotive-Unternehmen sind hier sehr aktiv. Wir erhalten bereits sehr positive Rückmeldung darauf, dass wir nun vor Ort sind.“

MicroNova bietet seit vielen Jahren erfolgreich Lösungen rund um den Test elektronischer Steuergeräte und Regelkomponenten an, die insbesondere von der Automobilbranche eingesetzt werden. Zum Portfolio gehören unter anderem die Hardware-in-the-Loop(HiL)-Simulatoren der Produktfamilie NovaCarts für die Fahrzeugdomänen Komfort sowie Antriebsstrang – inklusive Hybrid- und Elektromotoren. Als künftiges Trendthema steht die Vernetzung der Fahrzeuge mit auf der Agenda, Stichworte „Connected Car“ und „Autonomes Fahren“. Ergänzt wird das Angebot durch umfangreiche Service-Leistungen sowie erprobte Software-Lösungen zur Testautomation. Die Software EXAM (EXtended Automation Method) ermöglicht Herstellern und Zulieferern beispielsweise, die Steuergerätetests auf NovaCarts-Systemen sowie auf HiL-Simulatoren anderer Hersteller zu automatisieren. Neben dem Einsatz in der Automobilbranche finden die Lösungen von MicroNova auch bei Herstellern von Windenergieanlagen Verwendung.

Online-Ressourcen:

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in vier Geschäftsfeldern: Digitalisierung im Gesundheitswesen, „Testing“ von Automotive-Elektronik und Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 250 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an acht weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, AXA, BMW, Continental, MEDIVERBUND, Regionales Gesundheitsnetz Leverkusen, Siemens, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.de | www.novacarts.de | www.exam-ta.de

test