Connected-Care-Module

Bei MicroNova verfolgen wir eine klare Vision für die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens: Wir setzen alles daran, dass sich komplexe Behandlungsprozesse und Versorgungspläne softwarebasiert strukturiert abbilden lassen; dafür ist unter anderem ein intersektoraler Informationsfluss erforderlich, den wir mit unseren eHealth-Lösungen ermöglichen – für eine optimierte Behandlung und Pflege. Neben einer Patientenversorgung und Behandlungsqualität auf höchstem Niveau setzen wir unsere Innovationsstärke zudem dafür ein, dass auch Zeitmanagement und die Kosteneffizienz ein solch hohes Level erreichen. Die technische Basis für einen solchen Digital-Health-Ansatz bilden unsere Connected-Care-Module.

Connected Care steht als IT-Komplettlösung für die intersektorale, integrierte Versorgungssteuerung, für die nahtlose Einbindung aller Leistungserbringer und Kostenträger sowie für die Integration des Patienten – alles ohne Systemwechsel.


Leistungserbringer und Kostenträger bekommen damit die Chance, ihren Teil für ein reibungsloses Gesundheitswesen beizutragen, das die folgenden großen Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen:

  • Patientenmanagement strukturieren
  • IT-Strukturen durchgängig und sektorenübergreifend gestalten
  • Vom „Insel“-Denken zu integrierten Konzepten gelangen
  • Operabilität: über 170 inkompatible Praxisverwaltungssysteme (PVS) unter einen Hut bringen
  • Patientendaten standardisieren
  • Hohe Datenschutz gewährleisten
  • Patienten aktiv einbinden

Der Weg zu einer solchen Digitalisierung des Gesundheitswesens ist klar: Leistungserbringer IT-basiert zusammenführen sowie sicher vernetzen, den umfassenden Austausch medizinischer Informationen ermöglichen, IT-gestützte Behandlungspfade und IT-basierte Betreuer-“Cockpits“ zum Patientenmanagement entwickeln und die Patientinnen und Patienten einbinden – via PC, Tablet und Mobiltelefon.