Neuer Name, weiteres Produkt: CPCM von MicroNova wird COM5.Mobile

COM5.Rail erweitert Portfolio um das Monitoring von Bahn-Funk


Die MicroNova-Planungs- und Konfigurationslösung für Mobilfunknetze bekommt einen neuen Namen: Aus dem Common Planning & Configuration Manager (CPCM) wird COM5.Mobile. Parallel legt das Unternehmen mit COM5.Rail ein Produkt für den Bahn-Funk auf. Beide Systeme sorgen für zuverlässig arbeitende Mobilfunknetze – in Zeiten von 5G und Digitalisierung eine tragende Säule für die Wirtschaft.

Mit jeder neuen Mobilfunkgeneration werden die Netze komplexer, das gilt auch für den Standard 5G. Um die Netzplanung und -konfiguration dennoch optimal gestalten zu können, benötigen Mobilfunkanbieter entsprechende Lösungen. Diese müssen für das Equipment unterschiedlicher Netzausrüster ausgelegt sein, etwa Ericsson oder Huawei. Der Common Planning & Configuration Manager (CPCM) von MicroNova ist ein seit vielen Jahren erfolgreich etabliertes System für das Konfigurationsmanagement von Mobilfunknetzen. Nun erhält die Lösung einen neuen Namen: COM5.Mobile.

Ein Grund für die Schaffung der neuen Marke ist die differenziertere Positionierung am Markt, denn kurze Zeit vor der Umbenennung hat MicroNova dem bewährten COM5.Mobile ein weiteres Familienmitglied zur Seite gestellt: Mit COM5.Rail ist ein eigens für den Eisenbahnmarkt entwickeltes Produkt an den Start gegangen, das auf der diesjährigen InnoTrans, der internationalen Leitmesse für Bahntechnologie, im September 2018 vorgestellt worden war.

Während COM5.Mobile also auf die Konfiguration von Mobilfunknetzen spezialisiert ist, zielt COM5.Rail auf die technisch-funktionale Überwachung des Mobilfunknetzes der Bahn (GSM-R), dessen Hochverfügbarkeit im Rahmen der Einführung von ETCS (European Train Control System) eine entscheidende Rolle zukommt. Hierbei arbeitet MicroNova eng mit der im Bahnsektor langjährig erfahrenen Triorail GmbH & Co. KG aus Pfaffenhofen an der Ilm zusammen.

5G und FCAPS

Vor dem Hintergrund der klareren Differenzierung war es dem Team des MicroNova-Geschäftsbereichs Telco Solutions zudem wichtig, dass das Thema „Kommunikation“ direkt in den Namen der Lösung rückt. Die „5“ in COM5 symbolisiert gleichermaßen den kommenden Mobilfunkstandard 5G als auch die fünf Eckpunkte des Netzwerkmanagements: Fault Management, Configuration Management, Accounting Management, Performance Management und Security Management – kurz FCAPS.

„MicroNova bietet mit COM5.Mobile eine vielseitige, flexible und vom Netzausrüster unabhängige Lösung mit Best-Practice-Charakter. Die Software vereinheitlicht die Sicht auf die häufig heterogenen regionalen Netz- und Managementstrukturen und ermöglicht den Aufbau einer zentralen Datenbasis für entsprechende übergreifende Abgleiche“, erläutert Georg Kieferl, Leiter des Bereichs Telco Solutions bei MicroNova. „Das Ergebnis ist ein optimal konfiguriertes und damit leistungsfähiges Netz – für zufriedene Kundinnen und Kunden der Mobilfunkanbieter.“

Für bestehende Anwender bleibt alles wie gewohnt – von der Architektur über den Umgang mit der Lösung bis hin zu den Features. COM5.Mobile bietet auch künftig alle Funktionen, die für eine optimale Netzplanung und -konfiguration erforderlich sind. Die drei Ausbaustufen „Network Audit“, „Network Audit Plus“ und „Full Scope“ bestehen ebenfalls weiter. Mit Vodafone und Telefónica setzen zwei der drei Provider in Deutschland für insgesamt fast 90 Millionen Teilnehmer seit langem auf COM5.Mobile.

Bildmaterial

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in drei Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen sowie die Distribution von IT-Management-Lösungen. 280 Expertinnen und Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an acht weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.dewww.exam-ta.de


Pressekontakt


MicroNova AG
Pressekontakt
Unterfeldring 6
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-824
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@who-needs-spam.micronova.de

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2019 mehr


Presse: ADSelfService Plus mit neuen Funktionen mehr


Neueste Ausschreibung: Technical Lead Java EE mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan