Automotive Testing: Neuer NovaCarts Test Case Generator erzeugt Testfälle automatisch

Einheitliche Spezifikationen ermöglichen hohe Testabdeckung und Vergleichbarkeit der Ergebnisse


Vierkirchen bei München, 24. Oktober 2018: Ab sofort ist der neue NovaCarts Test Case Generator (TCG) von MicroNova erhältlich. Das Tool macht die Absicherung elektronischer Steuergeräte effizienter, indem es den Prozess der Testfallerstellung in EXAM automatisiert. Die Ergebnisse sind aufgrund der einheitlichen Basis und Vorgehensweise zudem vergleichbar und reproduzierbar.

In der Fahrzeugentwicklung implementieren Ingenieure Testfälle für Steuergeräte und zugehörige Software noch meist manuell in der jeweiligen Testautomatisierungslösung. Ein solches manuelles Vorgehen ist zeitaufwändig und fehleranfällig, zumal sich die Anforderungen aufgrund des hohen Tempos in der Entwicklung in immer kürzeren Abständen ändern. Aus diesem Grund hat MicroNova den NovaCarts Test Case Generator (TCG) entwickelt.

Die Lösung automatisiert den Prozess der „TestCase“-Erstellung und erzeugt diese in der Testautomatisierungslösung EXAM vollständig automatisch aus den Spezifikationen – mehr Überprüfungen lassen sich in kürzerer Zeit durchführen, was die Effizienz bei Komponententests steigert. Die zu Grunde liegende einheitliche und klar strukturierte Vorgehensweise im Prozess verringert den Pflegeaufwand für die Testfälle und verbessert deren Nachvollziehbarkeit, Vergleichbarkeit sowie Reproduzierbarkeit. Davon können neben Automotive-Unternehmen auch Anwender weiterer Branchen bei Steuergeräte- und Software-Tests profitieren.

Ein Test-Designer kann mit dem TCG um ein Vielfaches mehr Vorgänge betreuen als mit rein manueller Implementierung. Somit stehen mehr Ergebnisse schneller zur Verfügung. Die Designer können so außerdem mehr Zeit für besonders komplexe Fälle aufwenden.

Funktionsweise des TCG in Verbindung mit EXAM
Der TCG bildet eine funktionale Erweiterung zu EXAM: Er arbeitet als Plug-in und unterstützt viele Komfortfunktionen der Testautomatisierungslösung, da er auf bekannten Konzepten wie „ShortNames“ oder „TestCaseStates“ aufbaut. Als zentrales Tool fasst der Test Case Generator die zugehörigen Spezifikationen als Abfolge von Befehlen auf. Das Mapping zwischen diesen Befehlen und EXAM-Operationen bildet dabei eine Voraussetzung für die automatische Erzeugung der Testfälle. Das spart vor allem beim entwicklungsbegleitenden Überprüfen von Steuergeräten Aufwand bei der Implementierung. Das Befehls-Mapping erfolgt dabei zentral im EXAM-Modell. Testspezifikateure haben durch das Mapping klare Vorgaben für neue „TestSpecs“ und bereits vorhandene lassen sich mit geringem Aufwand anpassen. Anschließend erstellt der TCG aus den technischen Vorgaben des Anwenders in wenigen Sekunden einen lauffähigen vollständigen „TestCase“ als Sequenzdiagramm.

Als Grundlage für die Generierung dienen dem TCG synchronisierte Fälle aus einem Spezifikations-Tool wie etwa DOORS (Dynamic Object Oriented Requirements System). Die Pflege der Testabläufe und -parameter findet außerhalb von EXAM in diesem Anforderungsmanagement statt. Änderungen erfolgen somit zentral in der jeweiligen EXAM-Bibliothek oder der zugehörigen „TestSpec“. Einmal vorgenommen, lassen sie sich komfortabel in alle „TestCases“ übertragen.

„Mit der automatischen Testfallerstellung können die zuständigen Abteilungen schnell und flexibel auf die stark zunehmende Änderungsfrequenz in der Funktionsentwicklung reagieren“, betont Martin Bayer, Leiter Testing Solutions bei MicroNova, die Vorteile des Tools. „Durch den Einsatz des TCG für alle Testläufe lassen sich deren Ergebnisse einheitlich überprüfen und die Verläufe zuverlässig nachvollziehen. Die Standardisierung der Spezifikationen stellt damit künftig eine gleichbleibend hohe Qualität sicher. Da der TCG zudem vollständig in EXAM integriert werden kann, sind keine zusätzlichen und kostenintensiven Schnittstellen erforderlich. Somit bietet die Lösung große Einsparpotenziale bezüglich Zeit, Aufwand und Kosten – bei gleichzeitig höherer Testabdeckung.“ 

Druckfähiges Bildmaterial steht hier zum Download bereit:

Foto: Martin Bayer, Leiter Testing Solutions, MicroNova
www.micronova.de/fileadmin/user_upload/Bereich_Testing_Solutions/Presse/MicroNova_Martin-Bayer-Bereichsleiter-Testing-Solutions.jpg

Grafik: Funktionsweise des Test Case Generators
https://www.micronova.de/fileadmin/user_upload/Bereich_Testing_Solutions/Presse/TCG-Components.jpg

Online-Ressourcen:

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in drei Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen sowie die Distribution von IT-Management-Lösungen. 280 Expertinnen und Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an acht weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.dewww.exam-ta.de


Pressekontakt


MicroNova AG
Pressekontakt
Unterfeldring 6
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-824
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@who-needs-spam.micronova.de

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2018 mehr


Presse: Automotive Testing: Neuer NovaCarts Test Case Generator erzeugt Testfälle automatisch mehr


Veranstaltung: Hochschulkontaktmesse 2018, 07. November 2018, Hochschule München mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan