Park & Load: Induktives Laden für Elektroautos


Der Markt für Elektrofahrzeuge wird stark gepusht. Elektronikunternehmen arbeiten daher zielstrebig daran, die erforderlichen Ladetechnologien zu verbessern und möglichst anwenderfreundlich zu gestalten. Für den Mechatronik Dienstleister Zollner Elektronik AG entwickelte MicroNova einen Hardware-in-the-Loop(HiL)-Simulator zur Validierung eines induktiven Ladesystems für elektronisch betriebene Fahrzeuge.

Die heute verfügbare Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge wird für den erwarteten Anstieg des Anteils elektronisch betriebener Fahrzeuge nicht ausreichen. Aus diesem Grund muss in Zukunft unter anderem wesentlich mehr und einfach zugängliche Ladekapazität verfügbar gemacht werden. Am anwenderfreundlichsten ist das kabellose Laden über induktive Kopplung – kurz induktives Laden.

Hier wird die Energie für das Laden der Batterie über zwei im Resonanzbetrieb gekoppelte Spulen übertragen. Eine Spule befindet sich in der Bodenplatte, die zweite im Unterboden des Fahrzeugs. Die Methode erreicht Wirkungsgrade im Bereich kabelgebundener Lösungen. Für die Fahrer von Elektroautos bedeutet das mehr Komfort bei gleicher Energieeffizienz.

Weiterlesen im eBook...


Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

Tel.: +49 8139 9300-0
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: info@who-needs-spam.micronova.de

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 02-2018 mehr


Presse: CPCM von MicroNova wird COM5.Mobile mehr


Neueste Ausschreibung: Technical Lead Java EE mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan