VisioDok Pneumologie

Für eine schnelle und effiziente Dokumentation in der Pneumologie hat MicroNova die Dokumentationssoftware VisioDok Pneumologie entwickelt. Neben den im Praxisalltag am häufigsten verwendeten Diagnosen inklusive ICD-10-Codierung sind in der Software bereits vordefinierte Abfragen und Abläufe für die Anamnese, Befundung, Medikation und Therapie enthalten. Highlights sind die Dopplersonographie-Befundung, die Lungen­funktions­dokumentation und das Tumor-Staging.

Schnelle Dokumentation von Dopplersonographie-Untersuchungen

Ob extrakranielle, hirnversorgende Arterie, Arm- oder Beinvene: Mit dem sogenannten Dopplermodul können Ärzte mit wenigen Klicks relevante Informationen wie Fluss- und Thrombosewerte oder die Reaktion auf Kompressionstests erfassen. Für eine zusätzliche Zeitersparnis sorgen dabei die integrierten Therapie- und Prozedere-Optionen.

Detaillierte Erfassung der Lungenfunktion
Darüber hinaus erleichtert VisioDok Pneumologie auch eine schnelle und genaue Dokumentation der Lungenfunktion. Erfasst werden können unter anderem die Ergebnisse von Bodyplethysmo­graphie, Spirometrie, Kapilare BGA, Matcholintest oder Spiroergometrie.

Dokumentationsmöglichkeiten zur Tumor-Klassifikation

Die Software unterstützt Pneumologen zudem bei der Dokumentation von Tumoren, Metastasen oder Atelektasen. Eingabemöglichkeiten zur TNM-Klassifikation sowie zur Metastasen­lokalisation helfen bei einer schnellen Erfassung aller relevanten Informationen.