Referenz Telefónica Germany

Flexibilität und sehr gute Time-to-Market mit COM5.Mobile

Wie unterstützen die Lösungen von MicroNova Telefónica Germany dabei, die Konfiguration von neuen Mobilfunkstationen und Umbauten im Netz zügig und zuverlässig vorzunehmen? Und wie funktioniert die tägliche Optimierung für einen fortdauernden 4G- und 5G-Rollout?

Ein Interview mit Reinhard Jahn, Head of OSS Engineering bei der Telefónica Germany GmbH in München

Telefónica Germany und MicroNova arbeiten seit vielen Jahren bei der Konfiguration des Funkzugangsnetzes (Radio Access Network (RAN)) zusammen. Reinhard Jahn gibt im Gespräch mit dem Redaktionsteam der MicroNova Kundenzeitschrift InNOVAtion spannende Einblicke – unter anderem in die operative Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit dem Radio Designer von MicroNova das Radio-Network von Telefónica in Deutschland fit für den bestmöglichen Betrieb machen.


InNOVAtion

Telefónica Deutschland ist „Geburtshelfer“ von COM5.Mobile, was bedeutet die Produktifizierung für Ihr Unternehmen?

Reinhard Jahn

In den letzten zwei Jahrzehnten haben wir mit MicroNova als Partner sehr erfolgreich die Möglichkeit der täglichen Lieferung von Radio-Configuration-Daten in unser Telefónica-Radionetz umgesetzt. Über diese langjährige Zusammenarbeit konnten wir natürlich auch immer wieder Rückmeldung geben, wie die weitere Entwicklung aussehen soll. Mit der angesprochenen Produktifizierung von COM5.Mobile haben wir nun auch die notwendige Flexibilität und eine sehr gute Time-to-Market erreicht, um die Einführung neuer Features in unser Netz schnell und doch zuverlässig unterstützen zu können. Das spielt gerade beim jetzt beginnenden Rollout von 5G und unserem umfangreichen 4G-Rollout eine sehr wichtige Rolle.


InNOVAtion

Mit der Einführung des COM5.Mobile Optimizer und Integrator hat auch eine konzeptionelle Neuausrichtung stattgefunden. Was überzeugt Sie dabei besonders?

Reinhard Jahn

Mit dem Integrator haben wir nun die Möglichkeit, sowohl täglich die Konfiguration für neue Radio-Stationen als auch Umbauten im Netz zügig und zuverlässig vornehmen zu können. Das gibt uns die notwendige Freiheit und die technische Möglichkeit, sowohl unseren erwähnten fortlaufenden 4G- als auch den angesprochenen 5G-Rollout effizient durchzuführen. Mit dem Optimizer haben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das Radio-Network optimieren, zusätzlich ein praktisches Tool mit direktem Mehrwert an die Hand gegeben. Sie können damit tagtäglich im großen Umfang Verbesserungen ins Netz einbringen und damit das bestmögliche Erlebnis für unsere vielen Millionen Kunden erzeugen. Es ist für uns ein sehr wichtiger Fortschritt, hierbei selbstständig die wesentlichen Parameter einstellen zu können.


InNOVAtion

Welche Funktionen wünschen Sie sich für die Zukunft? Welches Potenzial sehen Sie für die Configuration-Systeme in Zukunft?

Reinhard Jahn

Mit Blick in die Zukunft wünsche ich mir eine Weiterentwicklung in Richtung Zero-Touch-Integration. Diese Fähigkeit wird mit der voranschreitenden „Cloudifizierung“ der Netze und der Einführung von Open RAN eine wichtige Rolle spielen. Gerade mit Blick in die Zukunft von 5G erwarten wir fundamentale Änderungen in der gesamten Software- und Netzarchitektur. Durch die in 5G standardisierten Service-Klassen und die daraus resultierenden Dienste, müssen für eine wirtschaftliche Nutzung deutlich höhere Anforderungen an die Flexibilität von Mobilfunknetzen erfüllt werden. Diesbezüglich setzen wir natürlich auch auf zukunfts- und ausbaufähige Lösungen. Mit steigender Komplexität wird auch der Automatisierungsgrad des Integrations- und Optimierungsprozesses immer entscheidender für die bestmögliche Ausnutzung der hohen Netzinvestitionen im Mobilfunkmarkt. Das wird also auch ein entscheidender Punkt aus dem Anforderungskatalog für derartige Config-Systeme sein.


InNOVAtion

Der in den Optimizer integrierte Radio Designer verbessert die Time-to-Market deutlich. Inwiefern ist diese Funktion für Sie und letztlich für die Kunden Ihres Unternehmens von Bedeutung?

Reinhard Jahn

Gerade die Einführung einer neuen Technologie ist für die Netzbetreiber immer mit einer Vielzahl an Aufgaben und Herausforderungen gekoppelt, das ist ein ganz natürlicher Prozess. Um hierbei jedoch eine reibungslose Integration in die Bestandsnetze sicherzustellen, ist ein enormes Maß an Erfahrung nötig – die haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus ist aber auch viel Flexibilität erforderlich, wenn es um die effiziente Anpassungsfähigkeit der Tool-Landschaft geht. Und das schaffen unsere Partner und deren Lösungen. Durch die Einführung des Radio Designers, Bestandteil des COM5.Mobile Optimizers, können wir zum Beispiel neue Features und Funktionen schneller in unser Netz integrieren und diese unseren Kunden zur Verfügung stellen. Dank der Konfigurierbarkeit sparen wir natürlich Kosten, vor allem aber können wir so das Netzerlebnis unserer Kunden auf schnellstem Weg auf ein nochmals höheres Niveau bringen, und zwar fühlbar sowie messbar für alle relevanten Anwendungsfelder.


Ihr Ansprechpartner


Ingo Bauer
Leiter Produktmanagement Telco Solutions 
Ingo.Bauer@who-needs-spam.micronova.de
+49 8139 9300-0

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 02-2020 mehr


Presse:  Neue Mobilfunk-Partnerschaft: MicroNova und highstreet technologies kooperieren mehr


Karriere:  Field Application Engineer Motor / Leistungselektronik HiL (m/w/d) mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan