NovaCarts Virtualisierungslösungen

Schneller testen in gemischten Umgebungen

Die Automobilindustrie ist im Wandel: Neue Technologien wie autonomes Fahren führen dazu, dass sich die Komplexität der Fahrzeuge und die Dynamik in der Entwicklung kontinuierlich erhöhen.  In der Folge müssen viele neue Funktionalitäten schnell und zuverlässig abgesichert werden.

Der Ausbau herkömmlicher Testsysteme (z. B. klassische HiL-Prüfstände) reicht allein nicht mehr aus, um die notwendigen Testkapazitäten bereitzustellen. Eine Lösung zur Erweiterung der Testressourcen ist der Einsatz von kommerzieller und Inhouse-Cloud-Technologie, wie (Docker-)Containern.


CMR-Umgebungen im Automotive Testing

Die so genannte „Connected Mixed Reality“ (CMR) entsteht in diesem Zusammenhang durch eine intelligente Kombination der Vorteile von HiL-Systemen mit den Stärken von Cloud-Lösungen. So entstehen Testumgebungen mit echten und simulierten Komponenten. Ein wichtiges Merkmal von CMR-Umgebungen ist ihre automatische Konfigurierbarkeit. Von einer rein virtuellen Fahrzeugsimulation bis hin zu einem Gesamtverbund mit allen Steuergeräten eines Fahrzeugs sind alle Variationen möglich. Dabei profitieren Tests einzelner Steuergeräte von einer realistischen Simulation des Restfahrzeugs.

Als Basis für CMR dient eine echtzeitfähige Container-Technologie, die es ermöglicht, Simulationen in einem Standardformat auszuführen (z. B. Docker). An einem Testaufbau können die unterschiedlichsten Komponenten beteiligt sein. Daher ist eine standardisierte, auf Ethernet basierende und echtzeitfähige Middleware erforderlich (z. B. Functional Engineering Platform, FEP).

Eine CMR-Plattform erlaubt eine frei definierbare Partitionierung eines Gesamtfahrzeugs in reale und simulierte Steuergeräte. Beim Start eines Testauftrags werden diese dynamisch zusammengeschaltet und stehen nach Durchführung des Auftrags wieder für andere Tests zur Verfügung. Je nach Bedarf sind Steuergeräte auch mehrfach in einer Test-Farm verfügbar.

Umwelt- und Sensorsimulationen

Komplexe Umwelt- und Sensorsimulationen bilden einen weiteren Baustein von CMR-Test-Set-ups. Hier kommen unter anderem aufwendige 3D-Umweltsimulationen oder komplexe Modelle von Sensorherstellern zum Einsatz. Regelungstechnische Modelle, die in einer virtuellen Umgebung ablaufen und eine Testautomatisierungslösung wie EXAM ergänzen die Simulation. Die Bedienung und Steuerung erfolgt über Web-Oberflächen sowie standardisierte Schnittstellen (z. B. REST).

Continuous Integration

CMR-Umgebungen ermöglichen Continuous Integration beim Test von Steuergeräten – und damit vollautomatische Testabläufe: Liegt eine neue Software-Version für ein Steuergerät vor, wird automatisch eine Testumgebung konfiguriert. Anschließend starten die auf dieser Umgebung basierenden Tests und die Ergebnisse werden abgelegt. Danach stehen die Ressourcen für den nächsten Test zur Verfügung.
 


MicroNova bietet folgende Lösungen für CMR-Umgebungen:

NovaCarts Virtual Software

Die bewährte NovaCarts-Software steht als Docker-Container zur Verfügung. Damit können sowohl Simulationen auf lokalen Rechnern als auch in Cloud-Konfigurationen betrieben werden.

NovaCarts Virtual Hardware

Die NovaCarts-Hardware wurde für den Betrieb in Cloud-Umgebungen entwickelt. Damit können alle aktuellen NovaCarts-Hardware-Devices in Echtzeit aus einer Cloud heraus betrieben werden. Dies ist sowohl für I/O-Baugruppen als auch für Kommunikationsbusse möglich.

EXAM Virtual

Mit dem Test Cloud Controller (TCC) steht bereits ein geeignetes Tool für die Testautomatisierungslösung EXAM zur Verfügung. Der TCC verteilt Testfälle automatisch auf die verschiedenen Ausführungsinstanzen in der Cloud.


Ansprechpartner


Abdülkerim Dagli
Vertrieb
sales-testing@who-needs-spam.micronova.de
+49 8139 9300-0

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2021 mehr


Presse:  IoT-Partnerschaft: MicroNova implementiert amplía-Lösungen mehr


Karriere:  Field Application Engineer Motor / Leistungselektronik HiL (m/w/d) mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan