NovaCarts Engine

Flexibler Motor-HiL-Simulator für verschiedene Motortypen und -größen


Überblick

NovaCarts Engine ist ein vielseitig einsetzbares Motor-Hardware-in-the-Loop-System, mit dem Automobilhersteller und -zulieferer nahezu alle Motorsteuergeräte unter realitätsnahen Bedingungen in Echtzeit testen können. Dabei lassen sich sowohl verschiedene Verbrennungsmotoren als auch unterschiedliche Motorgrößen (bis zu 16 Zylinder) simulieren.

Das modulare HiL-System stellt alle erforderlichen Signale für den fehlerfreien Betrieb der Steuergeräte bereit und eignet sich somit unter anderem auch für automatisierte Tests von Anfahrszenarien oder unterschiedlichen Lastpunkten. NovaCarts Engine kann im Standalone-Betrieb oder im Verbund mit Antriebs- und Komfort-Komponenten betrieben werden.

Um eine langfristige Nutzung zu gewährleisten, lassen sich die NovaCarts Engine-Systeme bei Bedarf einfach und schnell für die Anforderungen zukünftiger Motorsteuergeräte aufrüsten.


Vorteile

  • Optimale Systemauslastung: NovaCarts Engine simuliert für nahezu jedes Motorsteuergerät die passende Umgebung und lässt sich dadurch vielseitig einsetzen – unabhängig davon, ob es sich um einen Otto- oder Dieselmotor, im Normal-, Gas- oder Mischbetrieb handelt.
  • Kostengünstige Tests aller Motorgrößen: NovaCarts Engine macht die Anschaffung spezieller, meist selten genutzter Testsysteme für große Motoren mit acht bis 16 Zylindern überflüssig. Für solche Motoren lassen sich einfach zwei Systeme innerhalb weniger Minuten koppeln (Master-Slave-Betrieb).
  • Zukunftsfähig: Schnelle und kostengünstige Anpassung an zukünftige, komplexere Steuergeräte-Anforderungen dank modularem Aufbau
  • Schneller Wechsel des Motortyps: Der HiL-Simulator stellt sich bei Anschluss eines Steuergeräts an den Kabelbaum vollautomatisch auf das jeweilige Einspritzverfahren ein.
  • Maximale Flexibilität: Durch die modularen, individuell bestückbaren Subsysteme von NovaCarts Engine lassen sich motortypische Signale, Fehlersimulation und verbaute Ventile innerhalb kürzester Zeit variieren.
  • Extrem kurze Umrüstzeiten: Realisierung von Anpassungen und Prüflingswechsel innerhalb kürzester Zeit – dank Trennfeldadapter und übersichtlichem, räumlich getrenntem Aufbau der verschiedenen Komponenten (Low-Power-Signale / High-Power-Signale / Echtteile / Systemversorgung)

Features

  • Fahrzeug-Bus-Knoten mit allen gängigen Bus-Systemen (CAN, LIN, FlexRay, CAN FD, Ethernet etc.)
  • Offene und leistungsfähige Modellplattform mit Reaktionszeiten von wenigen Mikrosekunden durch Reservierung einzelner Rechenkerne für zeitkritische Anwendungen ermöglicht hochaufgelöste Simulationen in Echtzeit (z. B. Zylinderinnendruck oder Zylinderabschaltung)
  • Einsatz von Echtteilen, realitätsnahen Simulationen sowie Rest-Bus-Simulation
  • Präzise Simulationen aller motortypischen Signale (z. B. Motordrehzahl, digitale und analoge Kurbelwellensignale, Nockenwellensignale, Einspritz- und Zündsignale, Klopfsignale)
  • Komplexe Sensor- und Aktuator-Nachbildungen optional erhältlich (z. B. Simulation von Lambdasonden, Piezo-/Magnet-Injektoren)
  • Messwerterfassung der Pulsbreite-, Einspritzventil- und Zündwinkelsignale und Frequenzen
  • Parallele Ansteuerungen der Klemmen KL30, KL15, HR1, HR2, EKP1 und EKP2 durch Motorsimulator und -steuergerät
  • In Lastenbox integrierte Fuel-Stratified-Injection(FSI)-Einspritzventile
  • Anschluss externer Einspritzventil-Lastenboxen direkt am Motorsimulator
  • Gleichzeitiger Betrieb von bis zu acht Echtteilen

Ansprechpartner


Michael Seeger
Vertriebsleiter Testing Solutions
sales-testing@who-needs-spam.micronova.de
+49 8139 9300-0

Mehr

News: Neue Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2018 mehr


Presse: Elektromobilität: Testlösungen für Batterie-Management-Systeme mehr


Veranstaltung: Dachauer Unternehmerforum, 19. Oktober 2018, ASV-Halle Dachau mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan