NovaCarts Battery

Exakte Zellsimulation für die Validierung von Batterie-Management-Systemen (BMS)


Überblick

Das modulare Hardware-in-the-Loop(HiL)-System NovaCarts Battery bietet eine der leistungsfähigsten und genauesten Zellsimulationen auf dem Markt und schafft so optimale Voraussetzungen für die Entwicklung neuer Batterie-Management-Funktionen, wie beispielsweise State-of-Charge(SoC)- und State-of-Health(SoH)-Regelungen, Active Cell-Balancing oder elektrochemische Impedanzspektroskopie.

NovaCarts Battery eignet sich für alle Batterien auf Lithium-Basis inklusive Feststoffzellen sowie Starterbatterien und lässt sich kosteneffizient per Firmware-Update um zukünftige Batterietechnologien erweitern – optimale Voraussetzungen für den Test aktueller und künftiger Batterie-Management-Systeme.

Weitere Informationen


Vorteile

  • Vielseitig einsetzbar: Ein HiL-System für vollständige und umfangreiche BMS-Tests aller Batterien auf Lithium-Basis inklusive Feststoffzellen und Starterbatterien
  • Zukunftsfähig: NovaCarts Battery lässt sich einfach und schnell per Firmware-Update an zukünftige Anforderungen anpassen (z. B. neue Batterietechnologien oder Batterie-Management-Funktionen)
  • Kostengünstige Anpassungen: Die für die Zellsimulation verwendeten Parameter und Regler können direkt in der Software verändert werden – ohne kostspieligen Hardware-Tausch
  • Hohe Skalierbarkeit: Modularer Aufbau und umfangreiche Erweiterungsoptionen ermöglichen flexible Anpassung an unterschiedliche Testanforderungen (z. B. Niedervolt- / Hochvolt-Batterien, Leistungsemulation / leistungslose Simulation)
  • Kürzere Inbetriebnahme- und Umrüstzeiten: Neue NovaCarts Battery HiL-Systeme sowie neue NovaCarts-Komponenten lassen sich dank Verwendung der gleichen Toolchain schnell und anwenderfreundlich konfigurieren.

Features

  • Vollständig digitale Zellsimulation dank leistungsfähiger Field Programmable Gate Arrays (FPGAs) auf dem NovaCarts Cell Simulation Board
  • Hochgenaue Abbildung von Stromsprüngen und Spannungseinbrüchen
  • Software-gesteuerter Innenwiderstand der Zellen kann schnell und in Echtzeit verändert werden, um beispielsweise Lithium-Ionen-Feststoffzellen zu simulieren
  • Offene und leistungsfähige Modellplattform mit Taktzeiten von wenigen Mikrosekunden und hohe I/O-Dynamik ermöglichen Entwicklung neuer BMS-Algorithmen (z. B. State-of-Health (SoH), State-of-Charge (SoC), elektrochemische Impedanzspektroskopie)
  • Exakte Berechnung der aktuellen Batteriezustände dank elektrochemischem Simulationsmodell
  • Genaue Nachbildung des dynamischen Verhaltens der Starterbatteriezellen beim Startvorgang durch hohe Update-Rate von bis zu zehn Kilohertz
  • Simulation von kapazitiven und induktiven Balancing-Mechanismen ermöglicht Validierung von BMS mit passivem und aktivem Cell-Balancing
  • Hochvolt-Leistungsemulation (bis 1.000 V) ermöglicht Tests mit Leistungsendstufe. Messungen am System sind dank eines intelligenten Sicherheitskonzepts während des Betriebs möglich.
  • Einsatz von Echtteilen / Ersatzlasten sowie Rest-Bus-Simulation
  • Hochaufgelöste Shunt-Simulation (16-bit)
  • Hohe Signalqualität durch kurze und stabile Verbindungen zum Steuergerät sowie direkt am Ausgang angebrachte Fehlersimulation
  • Widerstandssimulation für die Nachbildung von Temperaturfühlern mit negativem oder positivem Temperaturkoeffizienten (NTC bzw. PTC)
  • Spezielle Baugruppen zur Simulation von Zwischenkreiskapazitäten und Isolationsfehlern verfügbar

Ansprechpartner


Michael Seeger
Vertriebsleiter Testing Solutions
sales-testing@who-needs-spam.micronova.de
+49 8139 9300-0

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2018 mehr


Presse: Automotive Testing: Neue Version der HiL-Software NovaCarts für effizienteres Testen  mehr


Neueste Ausschreibung: Technical Lead Java EE mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan