COM5.Rail

Qualität für Bahn-Mobilfunknetze

Im Überblick

Mit COM5.Rail von MicroNova können Bahnbetreiber die Service-Qualität ihres Mobilfunknetzes überwachen und gezielt optimieren. Etwaige Störeinflüsse, zum Beispiel durch öffentliche Mobilfunknetze oder Umwelteinflüsse, lassen sich einfach und schnell erkennen und beheben – für ein zuverlässiges Angebot und zufriedene Kunden.

COM5.Rail verwendet die Messdaten der regionalen und überregionalen Züge für die Analyse des Bahnfunknetzes und kann diese zu externen Daten der öffentlichen Mobilfunkanbieter korrelieren. Zusätzlich nutzt die Lösung Data-Mining-Technologien und Algorithmen, die Zusammenhänge zwischen den Daten herstellen.


Optimiert für die Bahn-Infrastruktur

Um den Bahnunternehmen dabei zu helfen, ihre führende Position in puncto Sicherheit zu halten, bietet COM5.Rail zahlreiche Funktionen zum Monitoring der GSM-R- und ETCS/ERTMS-Security. Durch die permanente Überwachung der ETCS/ERTMS-Signaldatenübertragung werden Anomalien schnell erkannt. Im Falle von Störungen erzeugt die Lösung automatisiert Alarme und detaillierte Fehlerberichte. COM5.Rail befreit Anwender zudem von lästigen Standardaufgaben: Grafische Dashboards, gesteuert über Data-Mining-Technologien, ermöglichen die Konzentration auf das Wesentliche und alarmieren gezielt und automatisiert. So hilft die Lösung, Betriebsrisiken zu minimieren und die Wertschöpfung zu vergrößern – für einen schnellen ROI.

COM5.Rail enthält Verfahren und Prozesse zur detaillierten Sammlung, Auswertung und Darstellung dieser Informationen mit dem Ziel, Störungen schon im Vorfeld zu vermeiden. Außerdem ermöglicht das System, alle Ereignisse im gesamten Streckennetz für jede Fahrt mit allen Übertragungspunkten über beliebig lange Zeiträume aufzuzeichnen. Auf Basis gesammelten Messdaten werden KPIs definiert und mit manuellen oder automatisierten Analysemethoden ausgewertet. Konfigurierbare Dashboards und geografische Landkarten (Geomaps) ermöglichen Anwendern, etwaige Anomalien oder Störungen und deren Auswirkung schnell zu erkennen. Visuell unterlegte Analyseverfahren helfen dabei, relevanten Kontext besser zu verstehen und so auch etablierte Prozesse und Verfahren weiter zu verbessern. MicroNova kooperiert bei COM5.Rail eng mit der Triorail GmbH & Co. KG: Das seit vielen Jahren erfolgreich im Schienenverkehr etablierte Unternehmen liefert GSM-R Module, Modems und Testgeräte mit außergewöhnlich robusten Empfängereigenschaften; diese gewährleisten durch ihre granularen Messeigenschaften eine bestmögliche Datenbasis.

Zentrale Merkmale

  • Einfache Nutzung durch voreingestellte Use Cases
  • Mit geringem Aufwand in bestehende Prozesse und Einsatzszenarien integrierbar
  • Ausgelegt für große Datenvolumina (Big-Data-Ansatz)
  • Optimiert für Bahn-Infrastruktur
     

Die Systeme werden direkt in den Zügen verbaut und liefern über eine zentrale Big-Data-Plattform automatisiert die Daten, die COM5.Rail auswertet und aufbereitet. Die COM5 Basisplattform CPCM ist als seit vielen Jahren erfolgreich etabliertes System für das Konfigurationsmanagement von Mobilfunknetzen bestens mit diesen Aufgabenstellungen vertraut.


Funktionen & Vorteile


Interoperabilität:

Eines der zentralen Ziele des ETCS/ERTMS und GSM-R-Netzes ist die länder- und technologieübergreifende Nutzung:
Wenn ein Zug eine Landesgrenze überquert oder den Wirkbereich eines Geräteherstellers (Funkzugangsnetz, Onboard, Gleisanlage) verlässt, müssen sowohl die Roaming-Qualität ein- und ausgehender Verbindungen als auch eine vollständige Palette von Funktionen zur Analyse des Strecken- oder Zugverhaltens sichergestellt sein. COM5.Rail hilft dabei diese Interoperabilität sicherzustellen.

Sicherheit:

Damit Bahnbetreiber ihre führende Position bei der Betriebssicherheit halten können, bietet COM5.Rail zahlreiche Funktionen zur Überwachung
er GSM-R- und ETCS/ERTMS-Security, etwa Railway Emergency Call (REC) oder Train Emergency Stop Monitoring 24/7 (Option). Im Störungsfall kann
die Lösung entsprechende Alarme oder Berichte generieren. Die durchgängige Kontrolle der On-Board-Signalisierung der ERTMS-Datenübertragung ermöglicht es, Anomalien zuverlässig und schnell zu erkennen.

Nachvollziehbarkeit:

COM5.Rail ist in der Lage, alle Ereignisse im gesamten ERTMS-Netzwerk über einen beliebig langen Zeitraum aufzuzeichnen und dank des Big-Data-
Konzepts umfassend auszuwerten. Bei Vorfällen lassen sich die Daten so präzise wiedergeben und miteinander vergleichen – Bahnbetreiber erhalten dadurch die Möglichkeit, die Auslöser für eine Störung zu verstehen. Auf diese Weise können sie Verfahren entsprechend überarbeiten, so dass ähnliche Vorfälle schon im Vorneherein vermieden werden.

Nutzerfreundlichkeit:

COM5.Rail ist anwenderorientiert konzipiert, um sämtliche gespeicherten Daten schnell zur Analyse bereitzustellen. Die grafische Benutzeroberfläche
bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten um anwenderspezifische Use-Cases in Dashboards abzubilden. Die erweiterte Drill-Down-Funktionalität ermöglicht zum Beispiel den direkten Wechsel vom KPI zur Fehlerursache und deren Auswirkung.

Troubleshooting:

COM5.Rail bietet eine durchgängige Echtzeit-Überwachung der Quality of Service (QoS) für RX Level und Quality in ETCS/ERTMS- und GSM-R-Netzen. COM5.Rail ermöglicht dabei insbesondere:

  • die Erkennung von Interferenz-Störungen (z.B. Intermodulation „IM3“), die durch die Wechselwirkungen mit anderen Netzen entstehen. Je nach Verfügbarkeit kann über die Einbeziehung von Daten öffentlicher Mobilfunkbetreiber die Störquelle identifiziert werden. Kritische Punkte bildet COM5.Rail mit entsprechender Fehlerwahrscheinlichkeit als IM3-Störung, samt potenziellen Verursachern (Top-5-Anzeige), ab. Auf diese Weise ist eine schnelle und zielgerichtete Entstörung möglich. 
  • optional die automatische Alarmierung bei Ereignissen, insbesondere bei Eisenbahn-Notruf, oder wenn der QoS-Wert unter eine bestimmte Grenze fällt. Sowohl Ereignisse als auch KPI-Indikatoren und Schwellwerte sind vom Anwender definierbar.
  • eine Identifizierung und Diagnose von KPI-Störern, etwa bestimmte Spots, Dienste, Release-Ursachen, Ausrüstung, Leistungsklassen von Endgeräten etc.
  • die umfassende Analyse und Fehlersuche in ETCS/ERTMS- und GSM-R-Diensten.
  • die Quantifizierung der Auswirkungen von Netzveränderungen auf die Service-Qualität bei GSM-R und ETCS/ ERTMS, etwa bei der Anpassung von Parametern oder dem Hinzufügen neuer Strecken.
  • eine automatische und wiederkehrende Berichterstellung (einschließlich E-Mail-Benachrichtigung). Betreiber können native COM5.Rail-Railway-Berichte verwenden oder eigene erstellen.

 


Com5.Rail auf einen Blick

  • Data Mining: Die COM5.Rail-Architektur ist für eine sehr schnelle Verarbeitung von Daten optimiert, wie sie bei Messungen im Mobilfunknetz typisch ist. Externe Daten, etwa Umwelteinflüsse, Wetterdaten, außergewöhnliche Ereignisse zu bestimmten Zeitpunkten etc., lassen sich einfach integrieren und nutzen.
  • Skalierbar: Die COM5.Rail Multi-Tier-Architektur unterstützt Stand-alone oder Client-Server-Installationen sowie die Nutzung in virtuellen Umgebungen.
  • Benutzerfreundlich: COM5.Rail bietet eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche zu allen Systemfunktionen: Datenimport, Reporting, kartenbasierte geografische Analysen und SQL-Abfragen.
     

 

  • Dashboards & Karten: COM5.Rail verwandelt Daten in Informationen mit Mehrwert. Die grafische Darstellung (samt Satelliten-Ansicht) mit zahlreichen Filter- und Visualisierungsfunktionen, etwa für einzelne definierte Zugfahrten und einzelne Funkzellen samt Wechsel von einer zur nächsten Zelle, ermöglicht einen schnellen Überblick sowie eine gründliche Analyse.
  • Innovativ: COM5.Rail sorgt für flexible Funktionen wie anpassbare Dashboards und Berichtsvorlagen.
  • Offen: Mit seiner offenen, datenbankgestützten Struktur ermöglicht COM5.Rail einfach SQL-Abfragen sowie die Nutzung von Daten Dritter und ermöglicht zudem die datenbankübergreifende Verwendung.
     

Ihr Ansprechpartner


Ingo Bauer
Leiter Produktmanagement Telco Solutions 
Ingo.Bauer@who-needs-spam.micronova.de
+49 8139 9300-0

Mehr

News: Neue Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2018 mehr


Presse: Elektromobilität: Testlösungen für Batterie-Management-Systeme mehr


Veranstaltung: Dachauer Unternehmerforum, 19. Oktober 2018, ASV-Halle Dachau mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan