Testautomatisierung: EXAM 5.0 verfügbar

Leistungsstärkeres Parameterkonzept und Reporting, Codebeamer-Anbindung sowie optimierte Bedienung


Version 5.0 der Testautomatisierungslösung EXAM ist ab sofort bei MicroNova erhältlich. Das weiterhin kostenfreie Tool enthält zahlreiche Erweiterungen, darunter eine Schnittstelle zum Application Lifecycle Management (ALM) Tool Codebeamer. Bei der Umgestaltung der Bedienung hat MicroNova eng mit Anwendern der unter anderem konzernweit bei Volkswagen eingesetzten Lösung zur automatisierten Erstellung von Testfällen zusammengearbeitet.

Die bisherigen Funktionen bleiben alle, weitere kommen hinzu: Mit EXAM 5.0 schickt MicroNova eine neue Major-Version der Testautomatisierungslösung mit zahlreichen Verbesserungen an den Start. Der zunehmenden Variantenvielfalt bei Fahrzeugsteuergeräten trägt die neue Variante dabei besondere Rechnung, denn immer mehr zu überprüfende Varianten erfordern zusätzliche Effizienz bei der Testerstellung und -verwaltung.

Daher sorgt das neue Parameterkonzept für hohe Anwenderfreundlichkeit, trotz stetig weiter steigender Testzahlen bei Herstellern und Zulieferern. Es kann Varianten noch übersichtlicher abbilden und lässt sich gleichzeitig flexibel und unkompliziert bedienen. Die Kompatibilität mit früheren EXAM-Testfällen bleibt durch die Unterscheidung in LegacyTestCase und TestCase gewährleistet.

Neuerungen bei ALM und Reporting

Um Testprozesse bei der Validierung der Software von elektronischen Steuergeräten möglichst effizient zu gestalten, kommen verschiedene Anwendungen für das Testmanagement zum Einsatz. Schon in der Vergangenheit hat EXAM hier mit einer standardisierten Schnittstelle die Möglichkeit geschaffen, die vielen verschiedenen Systeme einfach anzubinden. Bei EXAM 5.0 wurde das Spektrum erneut erweitert und Codebeamer über den bewährten TestSpec-Synchronizer (TSS) als zusätzliches Application Lifecycle Management (ALM) Tool angebunden. Damit lässt sich die aktuelle Version einer Testspezifikation ebenso nach EXAM synchronisieren wie entsprechend gelabelte Versionsstände.

Auch das Ablagesystem für Reports hat ein Update erhalten: Als Unternehmensanwendung ermöglicht EXAM einen zentralen IT-Betrieb für die Testerstellung. In den Vorgängerversionen erfolgte die Reportablage jedoch lokal. In EXAM 5.0 wird auch dieser Bereich zu einer zentralen Lösung und die Daten lassen sich sicher und für alle Anwender zentral ablegen. Die verwendete 3-Tier-Architektur gewährleistet eine zuverlässige und leistungsfähige Ablage und Analyse von Testergebnissen, auch über Standort- und Ländergrenzen hinweg. Im Zusammenspiel mit der neu entwickelten Web-Applikation lassen sich Reports nun zudem von jedem Ort auswerten – auch ohne EXAM Client.

Bedienkonzept

Mit der weiteren Zunahme an Funktionen hat MicroNova auch das Bedienkonzept in EXAM optimiert. Hierbei fanden auch die Rückmeldungen der über 2.000 Anwenderinnen und Anwender Berücksichtigung: „Wir haben eine Reihe von Analysen und Workshops gemeinsam mit den Nutzerinnen und Nutzern durchgeführt,“ erklärt Christoph Menhorn, Head of Testautomation bei MicroNova. „Das Ergebnis ist unter anderem ein neues Konzept für Perspektiven und Suche. Dadurch wird die Testerstellung intuitiver und effizienter. Damit steht EXAM auch künftig für einheitliche Testprozesse, wiederverwertbare Testfälle, und übergreifendes Testen.“

Wie bisher bietet MicroNova auch für die aktuelle EXAM-Ausbaustufe Schulungen. Die Software selbst ist wie bisher kostenlos bei MicroNova erhältlich; enthaltene Bibliotheken unterliegen einer OpenSource-Lizenz. Für den Download ist – insbesondere für Support-Zwecke – lediglich eine Registrierung erforderlich: https://www.micronova.de/testing/exam-testautomation/kundenbereich/login.html.

Bildmaterial

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in drei Geschäftsfeldern: Testing von elektronischen Systemen, Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen einschließlich Lösungen für das Industrial Internet of Things (IIoT) sowie die Distribution von IT- und Projektmanagement-Lösungen. 340 Expertinnen und Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an acht weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, Telefónica Germany, Vodafone Deutschland oder Volkswagen vertrauen auf das Know-how von MicroNova.


Pressekontakt


MicroNova AG
Pressekontakt
Unterfeldring 6
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-824
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@who-needs-spam.micronova.de

Mehr

News: Aktuelle Kundenzeitschrift InNOVAtion 01-2022 mehr

Presse: Erfolgreicher Info- und Karrieretag bei MicroNova mehr

Karriere:  Senior Systemadministrator (m/w/d) mehr

MicroNova - Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

    +49 8139 9300-0
    info@who-needs-spam.micronova.de

» Anfahrtsplan